Mit 32 Jugendlichen und 14 Betreuern übertraf das diesjährige Sommerjugendlager der Luftsportjugend des DAeC vom 01. – 07.07. wieder einmal sämtliche Erwartungen. 7 Ballonteams aus Hessen, Sachsen, NRW, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt begleiteten die Kinder und Jugendlichen eine Woche lang bei allen Unternehmungen am Flugplatz Marburg-Schönstadt und in die nähere Umgebung. Besonders der Wettergott hatte ein Herz für unsere Jugend, wodurch insgesamt 51 Ballonfahrten möglich wurden. Nach zwei Tagen mit Früh- und Abendfahrten haben wir dann die jüngeren Teilnehmer wenigstens ein Mal ausschlafen lassen und mit einigen Ballonen auf die Morgenfahrt verzichtet.

Zwei unserer jugendlichen Teilnehmer konnten in Marburg ihre Pilotenausbildung nahezu beenden und fiebern jetzt den Prüfungen entgegen.
Neben den zahlreichen Ballonfahrten gab es auch sonst allerlei zu erleben. Besondere Höhepunkte stellten die 4-stündige Kanufahrt auf der Lahn, die vielen Besuche der Freibäder und des See-Parks, sowie die Stadtbesichtigung in Marburg dar. Beim Geo-Caching konnte zusätzlich der Umgang mit GPS-Technik geübt werden.

Auch das Interesse der Medien und der Bevölkerung um Marburg war sehr groß. Zu einer der Morgenfahrten kam ein Fernsehteam des HR zu Besuch und noch am selben Tag gab es den Bericht dazu in der Abendsendung „Alle Wetter“.

Ein herzliches Dankeschön an den ortsansässigen Luftsportverein für die Bereitstellung der Flugzeugwerkstatt als Briefingraum, der Sanitäreinrichtungen und der Gasversorgung. Ebenso herzlich möchten wir uns bei der Flugplatzgaststätte für die erstklassige Vollverpflegung und den beteiligten Ballonteams bedanken.

Sehr gern kommen wir wieder nach Marburg.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar