Das Gleiterflugmodell einer "de Havilland Comet" mit 6 Metern Spannweite im Anflug auf den Modellflugplatz "Kammberg". Foto: Andreas Abendroth

Strahlender Sonnenschein über dem Modellflugplatz „Kammberg“ des MFC Geschwenda e.V. im thüringischen Ilm-Kreis. Über 50 Piloten aus dem gesamten bundesdeutschen Raum waren gekommen, um ihre kleinen und großen Modellflugzeuge und Helikopter (bis zu einem Abfluggewicht von 150 Kilogramm) den Gästen zu präsentieren. Außerdem konnten die Gäste einmal ihr „fliegerisches Können“ an einem Flugsimulator testen.

Und das wohl schönstes Lob des Tages bekam der Verein von Familie Klinisch aus Braunschweig: „Wir machen ihr Urlaub und wollten uns einmal die Luftsport-Veranstaltung ansehen. Danke für eine solch tolle Show, die Erläuterungen durch die Moderatoren, die freundliche Bewirtung und dem tollen Kuchen. Und vor allem, dass die Veranstaltung so friedlich und gemütlich verläuft, so familienfreundlich ist. Das ist heute nicht überall so …“

Die Modellpiloten begeisterten trotz des sehr böigen Windes das Publikum. Präsentiert wurden Flugzeuge bis zu einer Spannweite von 6 Metern. Höhepunkte waren die Jet-Vorführung von Moritz Gärtner vom Jet-Team Germany mit seiner „Ultra Flash“ und der Fliegergruß der Piloten der Fliegerschule Rudolstadt e.V. mit ihren Zlin-Maschinen. Letzteres zeigt die Verbundenheit und Zusammenarbeit zwischen den Sparten Modellflug und Motorflug im Luftsportverband Thüringen deutlich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.