25. Canitzer Streckenflugwoche

Der Segelfliegerclub Riesa-Canitz e.V. hatte zur 25. Canitzer Streckenflugwoche eingeladen und die begehrten Plätze waren fünf Minuten nach Anmeldefreigabe ausgebucht. Von Thüringen waren dabei: Frank Krämer (DG 500), Mirko Weiß (LS1), Leo und Robert Gruhn (Jantar2b), Jörg Müller (ASH 25), Matthias Langrock (Mosquito) und Manfred Materne (Nimbus2c). Nach sechs Wertungstagen, die je nach Wetterbedingungen als Racing oder AAT ausgeschrieben waren und zweimal bis nach Polen führten, belegte Manfred Materne in der Gemischten Klasse Platz 2 und Frank Krämer in der Großen Clubklasse Platz 4.

Die weiteren Ergebnisse sind zu finden unter: https://www.soaringspot.com/de/25-canitzer-streckenflugwoche-riesa-canitz-2018/results

Die 70 Teilnehmer bedankten sich für die gute und reibungslose Organisation und vor allem beim Wetterberater Stefffen Kludt, der mit viel Optimismus auch die kleinsten Wetterfenster fand.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.